PLANTA portfolio

In die „richtigen“ Projekte investieren

Sicher von der Idee und der Bewertung bis zum Antrag und dem eingeplanten Projekt

Ein durchgängiges Tool

Um Ihre Unternehmensziele optimal zu erreichen, brauchen Sie ein durchgängiges System, das Sie von der Projektidee über die Bewertung der Risiken und Chancen bis zum Projektantrag und dem eingeplanten Projekt sicher unterstützt: eine geeignete Software für Ihr Projektportfoliomanagement (PPM) wie PLANTA portfolio. Bei der Art der Datenhaltung können Sie wählen: in eigener Obhut (On-Premises) oder als SaaS/Cloud-Lösung. 

Der strategische Entscheidungsprozess liegt vor dem operativen Projektmanagement (PM), bei dem die priorisierten Projekte geplant und durchgeführt werden.

→ Hier finden Sie nähere Informationen zum operativen Projektmanagement mit PLANTA project.

Jetzt Präsentationstermin vereinbaren!

Projektidee und Bewertung …

Chancen und Risiken neuer Projektideen identifizieren: Risikocheckliste, Zielbewertung

PLANTA portfolio Projektidee und Bewertung

Projektpriorisierung

Strategische Kapazitätsplanung, Portfolio-Simulation, Portfolio-Roadmap

Leicht Entscheidungen zur Investition in die „richtigen“ Projekte treffen, die die Unternehmensziele voraussichtlich am besten erfüllen.

PLANTA portfolio Projektpriorisierung

Portfoliostatus

Überblick über den Status der vorhandenen Portfolios: Monitoring mit Quality Gates, Statusberichten, grafische Visualisierung der Projekteinschätzung

PLANTA portfolio Portfoliostatus
Portfolio-Workflow

PLANTA portfolio ermöglicht die Bildung und Auswertung von Projektportfolios und unterstützt alle Phasen des Portfoliomanagements, von der Festlegung der Bewertungskriterien über die Klassifikation von Ideen, Vorhaben und Projekten, deren Priorisierung bis hin zum Ziel- und Projektmonitoring.

Definition 

Infos zur Definition von Portfolios

Beschreibung und Bewertung 

Infos zur Beschreibung und Bewertung

Priorisierung 

Infos zur Priorisierung

Monitoring 

Infos zum Monitoring
Definition von Bewertungskriterien

Will man aus einer Auswahl von Projekten diejenigen Projekte ermitteln, die am besten zur Unternehmensstrategie passen, müssen zuerst die Bewertungskriterien und Risiken definiert werden. Die Bewertungskriterien werden in den Stammdaten definiert und gepflegt.

PLANTA portfolio Bewertungskriterien
Definition von Risiken und Zielbeitrag

Risiken, die den Verlauf eines Projektes beeinträchtigen könnten, werden systematisch gesteuert: Neue Risiken müssen frühzeitig erkannt und bekannte Risiken stetig neu bewertet werden. Projektrisiken werden in Form von Fragen formuliert und gewichtet.

PLANTA portfolio Definition von Risiken
Beschreibung der Planungsobjekte

In Steckbriefen werden Ideen, Vorhaben und Projekte detailliert beschrieben. Informationen zu Ziel, Umfang und möglichen Folgen bei Nichtumsetzung, Kosten, Aufwänden, Nutzen sowie Key Performance-Indikatoren werden dort erfasst.

PLANTA portfolio Beschreibung Idee im Steckbrief
Bewertung

Über die Gewichtung der Bewertungskriterien wird der Gesamtzielbeitrag (Strategiebeitrag) und Risikowert der Projektideen, Vorhaben und Projekte systemgestützt berechnet.

PLANTA portfolio Gewichtung Bewertungskriterien
Priorisierung

Projektideen, Vorhaben und Projekte werden nach Bezugsgrößen wie Zielbeitrag, Risikowert etc. priorisiert. Auf dieser Basis kann entschieden werden, welche Projekte durchgeführt werden können und welche nicht.

Machbarkeit prüfen: Simulation

Die Auslastung einer oder mehrerer Abteilungen wird angezeigt. Durch Verschieben der Projekte mit der Maus lassen sich Ressourcenkonflikte lösen. Solche Simulationen können auf Knopfdruck erstellt, bearbeitet und als Roadmap an PowerPoint exportiert werden.

Portfolio ist verabschiedet

Die Kosten und Aufwände der zugeordneten Projektideen, Vorhaben und Projekte werden summiert und können mit dem Budget des Portfolios verglichen werden. Sobald das das Vorhaben-Budget genehmigt und das Vorhaben freigegeben wird, ist das Vorhaben zum Projekt geworden, das dann in PLANTA project detailliert geplant werden kann.

Monitoring: Quality Gates

Quality Gates bieten die Möglichkeit die Projektdurchführungsphase durch termingebundene Abschnittskontrollen transparenter zu gestalten und den Fortschritt eines Projekts besser zu verfolgen. Der Portfoliomanager definiert Quality Gates und ordnet diese den Planungsobjekten zu. Anhand der vom Projektmanager erfassten Daten überwacht der Portfoliomanager die Zielerreichung.

Monitoring: Statusberichte

Der Status des Portfolios wird über den Status der einzelnen Ideen, Vorhaben und Projekte gesteuert. Die Kontrolle der Zielerreichung ist darüber möglich. Der Portfoliomanager kann pro Portfolio Statusberichte erstellen, die Auswertung erfolgt direkt am Bildschirm.

Infoboard

Das Infoboard bietet einen schnellen Überblick über die Portfolios: zahlreiche Diagramme visualisieren die Entwicklung in verschiedenen Bereichen: Risiken, Bewertungskriterien, Projekteinschätzungen etc.

PLANTA portfolio und PLANTA project erzielten bereits mehrfach herausragende Ergebnisse in unabhängigen Software-Vergleichen. Mehr Info finden Sie dazu im PLANTA-Blog