Geschichte

Geschichte

1980

Gründung der PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH Entwicklung des Projektplanungs- und Steuerungssystems PPMS im Rahmen eines BMFT-Forschungsprojekts Starke Hardwarebindung (HP250)

1982

PPMS-Release 1

  • Anfang an vollumfängliches Projektmanagement-System
  • Erstinstallation bei einem mittelständischen Maschinenbauunternehmen
  • Erster Prototyp des PPMS-Customizers

1985

Erweiterung von PPMS um die Komponente PPMS-Customizer

1989

PPMS-Release 2

  • Schritt in die offene Systemwelt – Umstellung auf UNIX
  • Entwicklung eines eigenen Datenbankmanagement-Systems

1994

PPMS-Release 3

  • Grafische Oberfläche mit Mausbedienung
  • Client/Server-Architektur

1996

Gründung PLANTA Schweiz PPMS läuft nun auch auf Windows NT als Serverbetriebssystem

1998

Erweiterung von PPMS um die Komponente PPMS-Office/Web-Link

1999/2000

Beträchtliche Wachstumsphase durch Markterfolge, auch international

2001 

  • Erweiterung der Geschäftsräume in Karlsruhe, Neue Geschäftsadresse: Bunsenstraße 14
  • Erweiterung von PPMS um einen Webclient für den Online-Zugriff auf die PPMS-Datenbank und Funktionalität für das Anforderungs- und Änderungsmanagement (Request Management)

2004

Erweiterung von PPMS um Funktionalität für das Projektportfoliomanagement − PLANTA Projektportfoliomanagement PPPM. Vom Management der Unternehmensziele und Projektideen über die Bewertung und Priorisierung von Projekten und Ideen bis hin zum Ziel− und Projektmonitoring. Umstieg von PDB-Datenbank auf SQL−basierte Datenbank.

2005

Rudi Brenner IT−Solutions wird Premium Vertriebspartner der PLANTA GmbH.

2006

Der zusätzliche Softwarebaustein für projektgetriebene, wissensbasierte mittelständische Dienstleistungsunternehmen − PLANTA Professional Services Automation PPSA. Einbindung kaufmännischer Funktionen in das Projektmanagement

2009

PLANTA bringt ein Projektmanagement−System mit neuer, komplett überarbeiteter Oberfläche und Prozessorientierung (nach DIN−Norm 69901−2, PMI, PRINCE2 oder kundenindividuell definierbar) auf den Markt. Die workflow-orientierte Panel−Technologie führt zu optimaler Software−Ergonomie. Die bewährte Funktionalität in neuer Gestalt bekommt einen neuen Namen: PLANTA Project.

2010

PLANTA Portfolio und PLANTA Request sind ebenfalls komplett auf die neue Oberfläche und Workflow−Funktion zur Steuerung von Prozessen umgestellt. Erweiterungen des PSP-Moduls; Erweiterungen beim Prozessmodell−Workflow, bei Teilprojekten und Offenen Punkten.