PLANTA Link

PLANTA Link

PLANTA stellt eine Universal-Schnittstelle – den PLANTA Link – zur Verfügung, die eine Basis bildet, um alle gängigen Schnittstellen in PLANTA flexibel über Parameter zu konfigurieren. Auf dieser Grundlage können individuelle Lösungen realisiert werden, die den spezifischen Anforderungen jedes einzelnen Kunden hinsichtlich des Umfangs und der Struktur des Datenaustauschs entsprechen.

Zum Verwenden der Universal-Schnittstelle muss das Add-on PLANTA Link lizenziert sein. PLANTA Link gibt das Recht, Daten mit anderen Systemen auszutauschen, z.B. mit ERP-Systemen. PLANTA Link hat in den letzten Releases zahlreiche Erweiterungen erfahren und wurde benutzerfreundlicher gestaltet: Konfigurationsoptionen wurden erweitert, neue Konverter-Funktionen und neue Enricher hinzugefügt, sowie weitere Schnittstellen-Vorlagen integriert.

Ihr Nutzen im Überblick:

  • Flexibel: Import/Export parametergesteuert
  • Sicher: Vollständige Integrität der Daten
  • Nachvollziehbar: Protokollierung aller Aktionen
  • Zuverlässig: Plausibilitätsprüfung
  • Einfach: Vorlagen und Archivierungsfunktion erleichtern die Arbeit
  • Individuell: Für jeden Kunden die passende Schnittstelle

Features

  • Vordefinierte Schnittstellen-Vorlagen (z.B. Import der Abwesenheit, Import der deutschen Feiertage, Obligo-Import, Belastungs-Import, Belastungs-Export, Mitarbeiter-Import)
  • Unterstützung für verschiedene Schnittstellen-Technologien für Im-/Export von Daten, u.a. Dateiformate (.csv, …), Webservice und SAP-RFC Calls
  • Schnittstellen sind parametrisier- und automatisierbar
  • Einfache Erstellung, Konfiguration und Visualisierung von Schnittstellen über grafische Oberfläche auch ohne Programmierkenntnisse und Administrator-Rechte
  • Mit der intuitiven PLANTA Link API kann der Baustein schnell um neue Funktionen erweitert werden. Dazu zählen Anbindung neuer Technologien, neuer Konvertierungsfunktionen etc. (Programmierkenntnisse für API nötig)
  • Zwischenschritte zur Datenkonvertierung, Prüfung sowie Aufbereitung möglich
  • Automatisches Erkennen von Zielsystemen:  z.B. Schnittstelle auf Testsystem verbindet sich automatisch mit dem SAP Testsystem
  • Verschiedene Speichermöglichkeiten für Logdatensätze
  • Automatische Archivierung von Schnittstellen
  • Schnittstellenbibliotheken mit gängigen Umwandlungen wie z.B.  Datumsformate, Rundung von Zahlen, Zusammenfassen von Werten aus mehreren Quellen in einem Ziel

PLANTA Link

Schematische Darstellung: Ablauf

Begrifflichkeiten

  • Quelle
    • ist ein Quellmodul, in dem Datensätze für den Übertrag bereitgestellt werden.
  • Ziel
    • ist ein Zielmodul, das die Datensätze empfängt.
  • Pool
    • ist ein Pool-Modul, in dem die Daten zwischengespeichert werden können.
      Das Verwenden des Pool-Moduls und damit der Pool-Tabellen ist nicht zwingend notwendig. Es wird nur benötigt, wenn die Daten im Pool entweder noch nachbearbeitet werden oder der Datenbestand zur Zeit des Exports auch später nachvollziehbar sein soll. Pool-Tabellen können auch dazu genutzt werden, um Daten aus einem Fremdsystem aufzubereiten, bevor diese final in PLANTA geschrieben werden. PLANTA stellt im Standard 2 Pool-Tabellen zur Verfügung: Belastungsdaten-Pool, Mitarbeiter-Pool.  Es können kundenseitig andere Daten über Pool importiert/exportiert, dazu können die entsprechenden Datentabellen angelegt werden.
  • Konfiguration
    • Eine Konfiguration beinhaltet die Eckdaten einer Schnittstelle.
  • Mapping
    • gibt an, welche Spalten in der Quelle welchen Spalten im Ziel entsprechen.
    • Zusätzlich erlaubt das Mapping die Prüfung, Umwandlung sowie Anpassung von Werten, bevor diese an das Zielmodul gesendet werden.
    • Ein Mapping führt immer von einer Quelle in ein Ziel. Zwischen Quelle und Ziel können verschiedene Mapping-Funktionen zwischengeschaltet werden.

PLANTA Link: Datenaustausch mit einem ERP-System

Der PLANTA Link ermöglicht die Integration von Enterprise Resource Planning (ERP)-Systemen. Es besteht die Möglichkeit, Daten - direkt oder über eine .csv-Datei - von einem ERP-System ins PLANTA-System zu exportieren bzw. zu importieren. Möglich ist die Anbindung an Produktionsplanungssysteme, dadurch wird eine integrierte Grob- und Feinplanung sichergestellt.

plantalinkerp_de

PLANTA Link: Datenaustausch mit SAP

Die Schnittstelle zu SAP kann mit BAPI-Technologie auf Basis von PLANTA Link erstellt werden. Diese kundenindividuelle Schnittstelle zu SAP ERP ermöglicht den Austausch von Kosten- und Stundeninformationen und somit ein effizientes Projektkosten-Controlling. Neu ist, dass die Verbindung zu einem SAP-System nun einmalig aufgebaut wird, so dass sie von verschiedenen Modulen verwendet werden kann und nicht für jeden Aufruf neu aufgebaut werden muss. 

Schnittstelle zu SAP PS

Ablauf Datenaustausch zwischen SAP PS und PLANTA Project über den PLANTA Link
Ablauf Datenaustausch zwischen SAP PS und PLANTA Project über den PLANTA Link

Die Schnittstelle zu SAP PS ermöglicht den Datenaustausch von Projektinformationen auf Basis der SAP PSP-Elemente. Der SAP-Projektstrukturplan wird in PLANTA Project eingelesen und den PSP-Elementen lassen sich Vorgänge des Terminplans zuordnen. Auf den PSP-Elementen werden dann Budgets und Kosten ausgetauscht.

Schnittstelle zu SAP CO

Datenaustausch mit SAP ERP (CO)
Datenaustausch mit SAP ERP (CO)

 

Zahlreiche Unternehmen setzen das ERP-Modul Controlling (CO) von SAP für das Controlling im Rechnungswesen ein, um mit Hilfe der Kostenträgerrechnung die Projektkosten zu überwachen.

PLANTA Link für den Import von Mitarbeiterdaten

Der PLANTA Link ermöglicht den schnellen Import von Mitarbeiterdaten. Dadurch können sämtliche Mitarbeiter-Tabellen im PLANTA-System befüllt bzw. aktualisiert werden.

  • Person
  • Benutzer
  • Personenressource
  • Ressource
  • Rolle
  • Stakeholder

Zum initialen Erfassen von Mitarbeiterdaten oder zum Bearbeiten der aus Fremdsystemen importierten Daten stellt PLANTA ein Modul zur Verfügung.

Office-Schnittstellen

Export nach Microsoft Excel

  • Es kann zwischen verschiedenen Exportarten gewählt werden:
    • Standardexport: Export eines PLANTA-Moduls oder eines bestimmten Bereichs eines Moduls nach Excel über Menüaufruf
    • Bulk-Export: Schneller Export eines Datenbereichs mit vielen Daten nach Excel
  • Erweiterter Export über Makro und unter Verwendung einer Excel-Vorlage (Firmenlogo, Formeln, Charts, VBA). Die Exportparameter sind konfigurierbar.

PLANTA Link am Beispiel Excel-Export

Durch die Flexibilität von PLANTA Link ist die Anbindung weiterer Systeme, z.B. Lotus Notes, Microsoft Sharepoint Service und Jira an PLANTA möglich.

Flyer downloaden
Hier können Sie den Produktflyer PLANTA Link herunterladen.
Ausführliche Produktbroschüren anfordern
Ausführliche Produktbroschüren anfordern.