Neue Schnittstelle SAP ERP PS – PLANTA Project

Neue Schnittstelle SAP ERP PS – PLANTA Project

Aus einem SAP ERP Projektsystem können über PLANTA Link PSP-Elemente nach PLANTA Project importiert werden. Bisher konnten bereits für ein effizientes Projektkosten-Controlling Kosten- und Stundeninformationen mit SAP ERP ausgetauscht werden. Nun können über PLANTA Link Daten sowohl mit SAP ERP CO als auch mit SAP ERP PS ausgetauscht werden.

Diese und weitere Erweiterungen, Usability-Optimierungen und Bugfixes bietet die aktuelle Version 39.5.9 der Datenbank-Komponente von PLANTA Project. 

Neu: SAP-PSP Elemente

  • Die Schnittstelle zu SAP PS ermöglicht den Datenaustausch von Projektinformationen auf Basis der SAP PSP-Elemente. Der SAP-Projektstrukturplan wird in PLANTA Project eingelesen und den PSP-Elementen lassen sich Vorgänge des Terminplans zuordnen. Manuell können weitere SAP-PSP-Elemente angelegt werden. Der Vergleich von Budgets und Kosten aus SAP und Aufwänden aus PLANTA Project ist möglich (siehe Grafik).
  • Details zum Austausch von Daten zwischen PLANTA Project und SAP PS bzw. SAP CO

 

Ablauf Datenaustausch zwischen SAP ERP PS und PLANTA Project über den PLANTA Link
Ablauf Datenaustausch zwischen SAP ERP PS und PLANTA Project über den PLANTA Link

Weitere Schwerpunkte in diesem Release (Auszug)

Anwendung

  • Für die Auswertung und Analyse der Projekt- und Programm-Chancen wurden in allen relevanten Modulen Chancen-Matrixdiagramme analog den Risiko-Matrixdiagrammen implementiert.
  • Im Modul Fortschritt wurde eine neue Modulvariante (Kosten) eingefügt. In dieser werden auf den Vorgängen Kosten ausgewiesen und auf der Ressourcenzuordnungsebene nur Kosten- und Erlösressourcen angezeigt.
  • Im Modul Terminplan wurde eine Schaltfläche zum Generieren des PSP-Codes implementiert.
  • PLANTA Request wurde im Bereich Stakeholder erweitert.
  • Im Programmmanagement gab es Erweiterungen im Bereich Programmsteckbrief.
  • In PLANTA Portfolio wurde die Erstellung der Portfolio-Statusberichte weiterentwickelt.
  • Bei PLANTA Link erfolgten Erweiterungen bei Konfigurationen und Definitionen.

Usability

  • Das Benutzermenü wurde anwendungsfreundlicher gestaltet: die Planungs- und die Auswertungsmodule sind nun übersichtlich und besser voneinander getrennt platziert und je nach Funktion in den Arbeitsgebieten Planung und Reports zusammengefasst.
  • Die Stundenrückmeldung auf einen Mitarbeiter vom Stakeholder aus ist nun möglich ohne in das Mitarbeiterboard zu wechseln.
  • Neue Tooltips wurden erstellt, um in Gates die Abstände zu Hauptmeilensteinen anzuzeigen
  • Bei den Druckbereichen erfolgten Optimierungen

Bugfixes

Die aktuellen Releases und die vollständigen Release Notes stehen für unsere Kunden über den PLANTA-Transfer-Server im Kundenbereich zum Download zur Verfügung.